Seit 55 Jahren widmet sich die Firma Wörmann mit größter Leidenschaft dem Thema Anhänger. Gegründet 1964 von Josef Wörmann sen., war das Familienunternehmen zunächst spezialisiert auf den Vertrieb von landwirtschaftlichen Maschinen. Aufgrund der hohen Nachfrage wurden bereits in den 70er-Jahren die ersten Pkw-Anhänger sowie landwirtschaftliche Zwei- und Dreiseitenkipper in das Sortiment mit aufgenommen.

Heute zählt Wörmann zu den namhaften Herstellern für Anhänger in Europa. Das riesige Produktportfolio wird in sieben Fach-Fertigungsstätten produziert und montiert. Das Produktsortiment umfasst dabei Anhänger für Industrie, Handel und Handwerk, Landwirtschaft, Sport und Freizeit – Pkw-Anhänger, Verkaufsanhänger, Promotionanhänger, WC-Anhänger, Mannschaftswagen, Kühlanhänger, Boots- und Pferdeanhänger sowie Lkw-Anhänger für das Bau- und Transportgewerbe.

Im Jahr 2001 erfolgte die Eintragung als geschützte Marke.

Neben dem europaweiten Vertriebsnetz über Händler spielt der Direktverkauf an Endkunden bei Wörmann eine große Rolle.

Ein bedeutender Meilenstein stellte hierfür im Jahr 2009 die Eröffnung des 50.000 qm großen Anhänger-Zentrums in Hebertshausen im Landkreis Dachau dar.

Im Jahr 2017 erfolgte die Eröffnung des 20.000 qm großen Vertriebszentrums im niederbayerischen Wallersdorf im Landkreis Dingolfing-Landau, direkt an der A92.

Unter den beiden heutigen Gesellschafter-Geschäftsführern Josef Wörmann junior und Christian Wörmann stieg das Unternehmen zu einem der größten Anhänger-Zentren in ganz Europa auf. Im Jahr 2019 feiert die Firma Wörmann ihr 55-jähriges Bestehen.